Ernährung Triathlon Langdistanz (Ironmandistanz)

Strategie Triathlon Langdistanz (Ironman Austria)

 

Die Ernährung bei einer Ironman-Distanz kann über Sieg oder Niederlage und Ziel oder DNF entscheiden. Die Anforderungen und die Belastung in den drei Disziplinen sind unterschiedlich. Während man beim Schwimmen auf Verpflegung gänzlich verzichten muss, kann die Ernährung an die Belastung beim Radfahren und Laufen angepasst werden. Die Equipe Enervit hat eine Ernährungsstrategie entwickelt, die optimal auf die jeweiligen Abschnitte einer Ironman-Distanz abgestimmt ist.

 

Der Start einer Triathlon Langdistanz ist früh! Mit 2 Packungen Enervit Pre sind die Glykogenspeicher voll, ohne den Magen zu belasten. Enervit G und Enervit GT sind da um Flüssigkeit bzw. Mineralsalze zu ergänzen. Power Sport Riegel bieten die Basis der Energieversorgung, mit Enervitene Gel und Enervitene Cheer Pack werden Phasen der Schwäche oder höher Anstrengung (Anstiege) überwunden. Nach dem Wechsel auf die Laufstrecke helfen Enervit GT Krämpfen vorzubeugen und Enervitene Cheer geben Energie bis ins Ziel. Unmittelbar nach dem Zieleinlauf Enervit R2 nicht vergessen, damit die Regeneration unterstützt wird!

 

Wir wüschen allen Teilnehmern viel Erfolg beim Ironman Austria in Klagenfurt oder einer anderen Triathlon Langdistanz!

 

Hier geht es zur Strategie für die Triathlon Kurzdistanz